Seitenanfang
 
www.journalistenakademie.de Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co. KG · Arnulfstraße 111-113 · 80634 München · Tel. (089) 167 51 06
| Mail an info@journalistenakademie.de | TOEFL | Blog | RSS | Link zur Twitter-Seite von Dr. Gabriele Hooffacker | Link zur Facebook-Seite der Journalistenakademie | Link zur Google plus-Seite der Journalistenakademie | Link zum Soundcloud-Channel der Journalistenakademie | Link zum Youtube-Kanal der Journalistenakademie | Buch bestellen | Seminar buchen
Sie sind hier: HomeLehrgänge (in Vollzeit)Videoreporter/in Crossmedia
Ajeleth-Login Account Passwort

Lehrgang Videoreporter/in Crossmedia

Videojournalismus und crossmediales redaktionelles Arbeiten in sechs Monaten Vollzeit

Dauer: sechs Monate. Die beiden Module Videoreporter/in (3 Monate) und Crossmedia (3 Monate) können auch einzeln besucht werden.
Der Lehrgang ist von der Arbeitsagentur München unter der Maßnahmenummer 843/1365/15 für den Bildungsgutschein zugelassen und genehmigt.

Starttermine: siehe Online-Redakteur/in Crossmedia. Einstieg in bereits laufende Kurse bei entsprechenden Vorkenntnissen möglich!

Download als PDF (207.87 KB)

Berufsbild. Digitale Videoproduktionen professionell gestalten zu können, ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Laufbahn im Berufsfeld Videojournalismus. Hinzukommen crossmediale redaktionelle Kenntnisse.

In welchen Berufen die Absolvent/inn/en arbeiten, finden Sie hier: zum Lehrgang VC01.

Lehrgangsziel. Schwerpunkt dieses Fachlehrgangs ist die Videoproduktion journalistischer Beiträge. Er vermittelt Kompetenz im Bereich crossmedialer Medienarbeit sowie des Medienmanagements.
In der Journalistenakademie lernen Sie das mediengerechte Produzieren:
· Videojournalismus: Journalistische Darstellungsformen, Storytelling, Texten für A/V
· Film/ Video: Aufnahmetechnik, Kamera und Bildgestaltung
· Nonlinearer Filmschnitt, Schnittdramaturgie
· Postproduction, DVD-Erstellung
· Online-Journalismus und crossmediale Media Relations
· Content-Management mit CMS
· Social Media und Second Screen
· Rechtliche Aspekte im Medienmanagement.
Der Fachlehrgang befähigt Sie, die Aufgaben der digitalen Medienproduktion von der Aufnahme über die Organisation bis zur crossmedialen Redaktion selbstständig zu bewältigen, erfolgreich Kontakte zu den Medien aufzubauen und einen angemessenen Arbeitsplatz zu finden. Der Arbeitsmarkt bietet für Videoproduzenten gute Berufschancen. Wir unterstützen Sie auf dem Weg in den Job.

Dieser Lehrgang ist nach AZAV zertifiziert. Wo die Absolventen arbeiten, sehen Sie hier für die Kurse MD-01, MD-02, MD-03.

Zeitplan, Dauer, Unterrichtszeiten. Der Lehrgang dauert sechs Monate. Der Vollzeitunterricht beginnt täglich um 8.30 Uhr und endet um 16.30 Uhr, freitags um 12 Uhr.

Praxis. Mehrere Praxis-Projekte dienen dem Training on the job: Im ersten Modul drehen und schneiden Sie ein Video für ein crossmediales Dossier. Im zweiten erstellen Sie eine Videoproduktion für eine Website.

3-monatige Module. Sie können den gesamten Lehrgang oder auch nur eins der beiden dreimonatigen Module buchen:
1. Videojournalismus
2. Crossmedia.

Dozentinnen und Dozenten. Alle, die in der Journalistenakademie unterrichten, verfügen über entsprechende berufliche Praxis in den Medien sowie mehrjährige Lehrerfahrung in der beruflichen Erwachsenenbildung. Sie arbeiten in Multimedia-Agenturen, in der Medienproduktion A/V, in Psychologie und Management.

Lehrgangsinhalte. Zur Medienproduktion brauchen Sie videojournalistisches, technisches und kaufmännisches Handwerkszeug. Die Themen verteilen sich auf die sechs Monate Vollzeitunterricht (990 Unterrichtsstun-den) wie folgt:
Medienproduktion: Berufsbild, Grundwissen Videojournalismus (122 UE)
Videojournalismus: Fernsehjournalistische Darstellungsformen, Erzählhaltung, Story (100 UE)
Kamera: Bildsprache, Kameraperspektiven, Achsen im filmischen Raum, Bildwirkung und Wahrnehmung, Dreharbeiten (90 UE)
Dramaturgie: Konzept, Treatment, Storyboard, Regie (30 UE)
Medientechnik: Tonaufnahme, Signalformen, Wiedergabe, Projektverwaltung, Datenkomprimierung und Formate (42 UE)
Schnitt und Postproduction: Bildbearbeitung mit Photoshop, Videoschnitt mit Adobe Premiere, Postproduction mit After Effects, DVD-Authoring (178 UE)
Online-Journalismus: Crossmediales Arbeiten, Hypertext und Teaser, Online-Recherche, Apps, Social Media (260)
Online-Publishing: Internet und Intranet, Systeme und Server, HTML und weiterführende Sprachen, Content-Management-Systeme (CMS), Suchmaschinen-Optimierung (SEO) (98)
Medienrecht: Vertrags- und Urheberrecht, Online-Recht, Datenschutz (25 UE)
Persönlichkeitstraining: Selbst-, Zeit- und Konfliktmanagement, Präsentations- und Kommunikationstechniken, Teamentwicklung, Selbstmarketing, Bewerbungstraining (45 UE)

Zielgruppen. Nach dem Schulabschluss haben Sie eine Berufsausbildung abgeschlossen oder ein Hochschulstudium begonnen und mit Vordiplom oder einem akademischen Abschluss beendet. Alternativ verfügen Sie über berufliche Vorkenntnisse und Erfahrungen in der Medienproduktion.

Zeugnis, Zertifikat, Berufschancen. Nach Lehrgangsende erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung, ein Zertifikat und ein aussagekräftiges Zeugnis. Mit den Projektarbeiten weisen Sie Ihre praktische Berufserfahrung nach. Im Anschluss stehen Ihnen zahlreiche Berufswege in der digitalen Medienproduktion offen.

Qualitätsmanagement und Zertifizierung. Die Journalistenakademie setzt Qualitätsmanagement ein. Der Lehrgang ist zugelassen und zertifiziert. In unserem Leitbild haben wir uns der Zufriedenheit unsere Kunden und dem Pressekodex verpflichtet. Bei keinem unserer Lehrgänge sind es mehr als 16 Teilnehmende.

Förderung. Eine hundertprozentige Förderung durch die Agentur für Arbeit ist möglich, sofern dort ausreichend Budget zur Verfügung steht und Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen. Über weitere Fördermöglichkeiten informieren wir Sie gern. Das Recht auf Kündigung, zum Beispiel bei Aufnahme einer Tätigkeit, besteht jederzeit, ohne dass für Sie Kosten entstehen.

Zugangsvoraussetzungen und Starthilfen. Ihre Eignung stellen wir gemeinsam im persönlichen Ge-spräch fest. Wir erarbeiten mit Ihnen Ihr Karriereprofil und unterstützen Sie in Einzel- und Gruppencoa-chings bei der Berufswahl, abgestimmt nach Ihren individuellen Wünschen und Zielen.

Anmeldung und Lehrgangsort:
Journalistenakademie Dr. Hooffacker
Arnulfstraße 111-113
80634 München
Telefon: (089) 1675106
Fax: (089) 131406

Ihre Ansprechpartner:
Peter Lokk M. A.
Irene Stuiber M. A.

Im Internet finden Sie uns unter www.journalistenakademie.de; per Mail erreichen Sie uns per Mail hier

Rufen Sie uns an, um einen Beratungstermin zu vereinbaren: Tel. (089) 1675106!

Weiterführende Links
Eine Eins für die Journalistenakademie
Videoprojekte der Lehrgänge
Die ZEIT über den Lehrgang. in: Chancen, 18.9.2003

Letzte Aktualisierung: Do. 17. 11. 2016. 19:09 Uhr (GaHo)
Schaufenster
Offene Seminare
Jeweils Freitag/Samstag:
Jahresprogramm Seminare 2017 (PDF)
Lehrgänge
Nächster Lehrgangsstart: 24.4.2017
Online-Redakteur/in Crossmedia
Pressereferent/in Crossmedia
Der Einstieg in die am 23.1.2017 gestarteten Lehrgänge ist möglich!

Start 2. Modul: 24.4.2017
Crossmedia

Alle Starttermine 2017 auf einen Blick

Selbstverpflichtung zur Qualität in der Journalistenausbildung
Events
Kalender für 2017

Fachtagung Journalistik: Reduktion von Komplexität, 16.-17.2.17

Münchner Nacht des Menschenrechtsfilms, 8.2.17

Deutscher Menschenrechts-Filmpreis, 10.12.2016

Die Journalistenakademie auf den Medientagen München, 25.-27.10.

64. Mediengespräch: Haben unsere Medien Migrationshintergrund?, 19.10.2016

Preisverleihung zum Alternativen Medienpreis, 13.5.

63. Mediengespräch: Hoaxes, Fakes, Fälschungen, 4.5.

Wikipedia Foto-Workshop, 8.-10.4.2016

Das war die DGPuK-Jahrestagung, 30.3.2016

Fürs neue Jahr: Kalender 2016

62. Mediengespräch: Frauen in Medienberufen, 18.11.

61. Mediengespräch:
Social Media für Journalisten, 1.10.

Fotos vom Sommerfest: 15 Jahre Journalistenakademie

Alternativer Medienpreis: Preisverleihung, 22.5.

60. Mediengespräch:
Zukunft des Journalismus, 1.4.

Fachkonferenz Journalistenausbildung, 3.3.

Lange Nacht des Menschenrechts-Films, 28.1.2015

Erinnerung an jüdisches Leben in Neuhausen:
Weiße Koffer

100 Jahre Maxim-Kino

Abschlussprojekt Online-Publishing: www.pressearbeit-praktisch.de

Eine Eins für die Journalistenakademie