Seitenanfang
 
www.journalistenakademie.de Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co. KG · Arnulfstraße 111-113 · 80634 München · Tel. (089) 167 51 06
| Mail an info@journalistenakademie.de | TOEFL | Blog | RSS | Link zur Twitter-Seite von Dr. Gabriele Hooffacker | Link zur Facebook-Seite der Journalistenakademie | Link zur Google plus-Seite der Journalistenakademie | Link zum Soundcloud-Channel der Journalistenakademie | Link zum Youtube-Kanal der Journalistenakademie | Buch bestellen | Seminar buchen
Sie sind hier: HomeWissenMediengespräche50. Mediengespräch: Bayern im Wandel
Ajeleth-Login Account Passwort

Bericht zum 50. Mediengespräch

Bayern im Wandel

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 19.30 Uhr

Fragezeichen oder Ausrufezeichen? Ist eine politische, gesellschaftliche und mediale Veränderung in Bayern zu beobachten?

Katja Auer, Florian Pronold, Gabriele Hooffacker

Katja Auer, Florian Pronold, Gabriele Hooffacker

„Wir haben das Fragezeichen beim Titel des 50. Münchner Mediengesprächs bewusst weggelassen“, begrüßte Horst Schmidt, Leiter des BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung am 12. Oktober im Elisenhof die etwa 50 anwesenden Gäste.

Als Ausgangspunkt für die Diskussionsrunde mit dem Thema „Bayern im Wandel“ nannte Schmidt die Kandidatur von Christian Ude zum Ministerpräsidenten 2013, also den Aufwind der oppositionellen Kräfte im traditionell konservativen Freistaat. Er übergab zwei konkrete Fragen an die Podiumsgäste: Verändert sich Bayern? Und falls ja, ist der politische, gesellschaftliche und mediale Wandel bereits sichtbar? Der Diskussion stellten sich: Katja Auer, Landtagskorrespondentin der Süddeutschen Zeitung, heute Redaktion Franken, Florian Pronold MdB, und Landesvorsitzender der BayernSPD, Reinhard Röde, Redakteur bei on3, dem Jugendprogramm des Bayerischen Rundfunks und Organisator der Studie Dein 2020, Michael Schröder, Akademie für politische Bildung, Tutzing.

Gabriele Hooffacker von der Journalistenakademie moderierte und die Experten aus Journalismus und Politik differenzierten: In welchen Bereichen – abseits vom Wahlverhalten – ist die Veränderung wahrnehmbar und wo wird sie sich fortsetzen? Welche Rolle spielt dabei die Jugend in Bayern?

Reinhard Röde brachte einen Kurzfilm zur Studie 'Dein 2020' mit, den man auf Youtube ansehen kann.

Erreichen politische und gesellschaftliche Institutionen die Bürger noch? Verstärkt sich der mediale Trend, Informationsvermittlung zunehmend und ausschließlich im Internet geschehen zu lassen? Eine elementare Erkenntnis des Podiums: Die Inhalte, die Politik, Gesellschaft und Medien erfolgreich vermitteln wollen, müssen lebensnah sein.

Reinhard Röde, Michael Schröder

Reinhard Röde, Michael Schröder

Und das vor dem Hintergrund einer sich ausdifferenzierenden Parteien- und Medienlandschaft. „Der Wandel ist sichtbar, doch die Zukunft lässt sich nicht voraussagen“, fasste es Florian Pronold zusammen. „Das Wichtigste ist und bleibt, die Menschen zu erreichen.“

Sandra Jänicke

Gabriele Hooffacker, Reinhard Röde, Michael Schröder. Fotos: Sven Mainka

Gabriele Hooffacker, Reinhard Röde, Michael Schröder. Fotos: Sven Mainka

Letzte Aktualisierung: Do. 13. 10. 2011. 12:12 Uhr (GaHo)
Schaufenster
Offene Seminare
Praxiswissen kompakt am Freitag und Samstag:
Jahresprogramm Seminare 2017/18 (PDF)
Lehrgänge
Am 21. August 2017 sind zwei neue Lehrgänge gestartet:
Online-Redakteur/in Crossmedia
Pressereferent/in Crossmedia
Bis Ende September ist der Einstieg in beide Kurse möglich.

Start 2. Modul: 20. November 2017
Crossmedia

Alle Starttermine 2017 auf einen Blick

Selbstverpflichtung zur Qualität in der Journalistenausbildung
Events
Fachtagung Neue Öffentlichkeit, Leipzig 29.9.

Sommerakademie Storytelling, 31.7.-4.8.

Am 2. Juni wurde der Alternative Medienpreis verliehen

Zur Computerspielenacht lädt die HTWK Leipzig am 29.4. ein

Kalender für 2017

Fachtagung Journalistik: Reduktion von Komplexität, 16.-17.2.17

Münchner Nacht des Menschenrechtsfilms, 8.2.17

Deutscher Menschenrechts-Filmpreis, 10.12.2016

Die Journalistenakademie auf den Medientagen München, 25.-27.10.

64. Mediengespräch: Haben unsere Medien Migrationshintergrund?, 19.10.2016

Preisverleihung zum Alternativen Medienpreis, 13.5.

63. Mediengespräch: Hoaxes, Fakes, Fälschungen, 4.5.

Wikipedia Foto-Workshop, 8.-10.4.2016

Das war die DGPuK-Jahrestagung, 30.3.2016

Fürs neue Jahr: Kalender 2016

62. Mediengespräch: Frauen in Medienberufen, 18.11.

61. Mediengespräch:
Social Media für Journalisten, 1.10.

Fotos vom Sommerfest: 15 Jahre Journalistenakademie

Alternativer Medienpreis: Preisverleihung, 22.5.

60. Mediengespräch:
Zukunft des Journalismus, 1.4.

Fachkonferenz Journalistenausbildung, 3.3.

Lange Nacht des Menschenrechts-Films, 28.1.2015

Erinnerung an jüdisches Leben in Neuhausen:
Weiße Koffer

100 Jahre Maxim-Kino

Abschlussprojekt Online-Publishing: www.pressearbeit-praktisch.de

Eine Eins für die Journalistenakademie