Seitenanfang
 
www.journalistenakademie.de Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co. KG · Arnulfstraße 111-113 · 80634 München · Tel. (089) 167 51 06
| Mail an info@journalistenakademie.de | TOEFL | Blog | RSS | Link zur Twitter-Seite von Dr. Gabriele Hooffacker | Link zur Facebook-Seite der Journalistenakademie | Link zur Google plus-Seite der Journalistenakademie | Link zum Soundcloud-Channel der Journalistenakademie | Link zum Youtube-Kanal der Journalistenakademie | Buch bestellen | Seminar buchen
Sie sind hier: HomeWissenMediengespräche58. Mediengespräch: NSA, Snowden und die Folgen
Ajeleth-Login Account Passwort

58. Münchner Mediengespräch

NSA, Snowden und die Folgen

Dienstag, 3. Juni 2014, 19.30 Uhr
BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung, Elisenhof, Prielmayerstr. 3, 80335 München

Auf dem Netzkongress re publica hat der Autor und Blogger Sascha Lobo vor kurzem die Internet-Gemeinde scharf getadelt: Sie habe versagt. Denn es sei nicht gelungen, das Internet und seine Nutzer vor Überwachung und Zensur zu schützen. Wie geht es nach dem Aufdecken der geheimdienstlichen Überwachung mit dem Internet weiter? Was bedeutet die Überwachung für Journalisten? Ist Edward Snowden der neue Luther des aktuellen Medienwandels? Was können Verbraucherschützer und Netzaktivisten tun?
Darüber diskutieren beim 58. Münchner Mediengespräch Vertreter des deutschen Presserats, Netzaktivisten und Internet-Provider.

Auf dem Podium:
- Peter Welchering, Journalist und Mitglied des deutschen Presserats
- Christine Wittig, Internet-Provider und Dozentin
- Hartmut Göbel, IT-Berater und Vertreter des Bielefelder Datenschützervereins Digitalcourage

Moderation:
Prof. Dr. Gabriele Hooffacker

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung per Email an bayernforum@fes.de.

Zur Übersicht der Mediengespräche mit Wegbeschreibung

Letzte Aktualisierung: Di. 10. 06. 2014. 12:24 Uhr (GaHo)
Schaufenster
Offene Seminare
Praxiswissen kompakt am Freitag und Samstag:
Jahresprogramm Seminare 2017/18 (PDF)
Lehrgänge
Nächster Lehrgangsstart ist am 24. Juli 2017:
Online-Redakteur/in Crossmedia
Pressereferent/in Crossmedia
Der Einstieg in die 24. April gestarteten Kurse ist bis 29. Juni möglich!
Start 2. Modul: 24.7.2017
Crossmedia

Alle Starttermine 2017 auf einen Blick

Selbstverpflichtung zur Qualität in der Journalistenausbildung
Events
Sommerakademie Storytelling, 31.7.-4.8.

Am 2. Juni wurde der Alternative Medienpreis verliehen

Zur Computerspielenacht lädt die HTWK Leipzig am 29.4. ein

Kalender für 2017

Fachtagung Journalistik: Reduktion von Komplexität, 16.-17.2.17

Münchner Nacht des Menschenrechtsfilms, 8.2.17

Deutscher Menschenrechts-Filmpreis, 10.12.2016

Die Journalistenakademie auf den Medientagen München, 25.-27.10.

64. Mediengespräch: Haben unsere Medien Migrationshintergrund?, 19.10.2016

Preisverleihung zum Alternativen Medienpreis, 13.5.

63. Mediengespräch: Hoaxes, Fakes, Fälschungen, 4.5.

Wikipedia Foto-Workshop, 8.-10.4.2016

Das war die DGPuK-Jahrestagung, 30.3.2016

Fürs neue Jahr: Kalender 2016

62. Mediengespräch: Frauen in Medienberufen, 18.11.

61. Mediengespräch:
Social Media für Journalisten, 1.10.

Fotos vom Sommerfest: 15 Jahre Journalistenakademie

Alternativer Medienpreis: Preisverleihung, 22.5.

60. Mediengespräch:
Zukunft des Journalismus, 1.4.

Fachkonferenz Journalistenausbildung, 3.3.

Lange Nacht des Menschenrechts-Films, 28.1.2015

Erinnerung an jüdisches Leben in Neuhausen:
Weiße Koffer

100 Jahre Maxim-Kino

Abschlussprojekt Online-Publishing: www.pressearbeit-praktisch.de

Eine Eins für die Journalistenakademie