Seitenanfang
 
www.journalistenakademie.de Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co. KG · Arnulfstraße 111-113 · 80634 München · Tel. (089) 167 51 06
| Mail an info@journalistenakademie.de | TOEFL | Blog | RSS | Link zur Twitter-Seite von Dr. Gabriele Hooffacker | Link zur Facebook-Seite der Journalistenakademie | Link zur Google plus-Seite der Journalistenakademie | Link zum Soundcloud-Channel der Journalistenakademie | Link zum Youtube-Kanal der Journalistenakademie | Buch bestellen | Seminar buchen
Sie sind hier: HomeWissenMediengespräche35. Mediengespräch Wem gehört das Internet?
Ajeleth-Login Account Passwort

35. Mediengespräch

Wem gehört das Internet?

Anlässlich des zwanzigjährigen Jubiläums des CL-Netzes beschäftigte sich der Kongress „Wem gehört das Internet?” mit den Entstehungsbedingungen und Entwicklungen Sozialer Software. Den Freitag abend eröffnete das 35. Münchner Mediengespräch, diesmal im DGB-Haus in München. Sebastian von Bomhard hielt die Keynote 'Wem gehört das Internet?'. Programm mit Kurzbiografien der Podiumsteilnehmenden
Ausführliche Berichterstattung hier.

Fotos: Klaus Wagner

Christine Wittig und Peter Lokk moderierten den Kongress

Christine Wittig und Peter Lokk moderierten den Kongress

Claus Herwig, Gabriele Hooffacker, padeluun

Claus Herwig, Gabriele Hooffacker, padeluun

Sebastian von Bomhard sprach die Keynote

Sebastian von Bomhard sprach die Keynote

Blick auf das gesamte Podium

Blick auf das gesamte Podium

Wem gehört das Internet?

Wem gehört das Internet?

Claus Herwig, Gabriele Hooffacker

Claus Herwig, Gabriele Hooffacker

Peter Lokk, Bernd Mann, Claus Herwig, Gabriele Hooffacker, padeluun, Rena Tangens, Udo Schacht-Wiegand

Peter Lokk, Bernd Mann, Claus Herwig, Gabriele Hooffacker, padeluun, Rena Tangens, Udo Schacht-Wiegand

Claus Herwig forderte dazu auf, die politischen Rahmenbedingungen des Internet im Blick zu behalten

Claus Herwig forderte dazu auf, die politischen Rahmenbedingungen des Internet im Blick zu behalten

Mehr als hundert Menschen waren zum Mediengespräch gekommen. Im Anschluss wurde bei Speis' und Trank diskutiert.

Mehr als hundert Menschen waren zum Mediengespräch gekommen. Im Anschluss wurde bei Speis' und Trank diskutiert.

Letzte Aktualisierung: Mi. 21. 11. 2007. 22:34 Uhr (GaHo)
Schaufenster
Offene Seminare
Jeweils Freitag/Samstag:
Jahresprogramm Seminare 2017 (PDF)
Events
Bis 31. März beim Alternativen Medienpreis bewerben

Kalender für 2017

Fachtagung Journalistik: Reduktion von Komplexität, 16.-17.2.17

Münchner Nacht des Menschenrechtsfilms, 8.2.17

Deutscher Menschenrechts-Filmpreis, 10.12.2016

Die Journalistenakademie auf den Medientagen München, 25.-27.10.

64. Mediengespräch: Haben unsere Medien Migrationshintergrund?, 19.10.2016

Preisverleihung zum Alternativen Medienpreis, 13.5.

63. Mediengespräch: Hoaxes, Fakes, Fälschungen, 4.5.

Wikipedia Foto-Workshop, 8.-10.4.2016

Das war die DGPuK-Jahrestagung, 30.3.2016

Fürs neue Jahr: Kalender 2016

62. Mediengespräch: Frauen in Medienberufen, 18.11.

61. Mediengespräch:
Social Media für Journalisten, 1.10.

Fotos vom Sommerfest: 15 Jahre Journalistenakademie

Alternativer Medienpreis: Preisverleihung, 22.5.

60. Mediengespräch:
Zukunft des Journalismus, 1.4.

Fachkonferenz Journalistenausbildung, 3.3.

Lange Nacht des Menschenrechts-Films, 28.1.2015

Erinnerung an jüdisches Leben in Neuhausen:
Weiße Koffer

100 Jahre Maxim-Kino

Abschlussprojekt Online-Publishing: www.pressearbeit-praktisch.de

Eine Eins für die Journalistenakademie